Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat

Politik Fernsehen Parteien


Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat

27.09.2017 - 04:00 Uhr

Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Umgang der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender mit der AfD wird Thema im Fernsehrat des ZDF. Wie die "Heilbronner Stimme" (Mittwoch) unter Berufung auf die ZDF-Fernsehratsvorsitzende Marlehn Thieme berichtet, wird ZDF-Intendant Thomas Bellut in der am Freitag anstehenden öffentlichen Plenarsitzung des Fernsehrates auch über die Berichterstattung des ZDF zur Bundestagswahl mündlich berichten. "Dabei wird er auch auf den Umgang mit der AfD im Programm eingehen", teilte Thieme mit. Auch der CDU-Politiker Franz Josef Jung, ehemaliger Verteidigungsminister und Mitglied des Fernsehrates, bestätigte die anstehende Debatte über den Umgang mit der AfD: Er sagte der "Heilbronner Stimme": "Wir werden über diese Frage bestimmt im nächsten Fernsehrat diskutieren."

Unter anderem hatte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) ARD und ZDF dafür kritisiert, dass sie sich vor der Wahl viel zu sehr mit der AfD beschäftigt und ihr zu viel Sendezeit zugestanden hätten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Öffentlich-rechtlicher Umgang mit AfD wird Thema im ZDF-Fernsehrat"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
27.09.2017 18:25 Uhr

Wie man mit der AfD umgehen sollte? Sachlich und weniger dramatisiert. Aber schon im Wahlkampf haben unsere Medien gezeigt das dies nicht möglich ist, also wird sich da nicht viel ändern

Kommentar von WOOWEE1995
27.09.2017 09:19 Uhr

Die AFD bekommt meiner Meinung nach sowiso viel zu viel Aufmerksamkeit, wie lange wollen Sie die AFD im Mittelpunkt halten? Dies bewirkt nur noch mehr Stimmen.

Kommentar von moonraker2005
27.09.2017 09:15 Uhr

Meiner Meinung nach haben die öffentlich Rechtlichen Sender viel zu viel über die AfD Berichtet. Die Sender sollten die AfD nicht so in den Mittelpunkt stellen.

Kommentar von Freddie32
27.09.2017 04:43 Uhr

Wenn die öffentlichen Medien samt aller anderen stetig auf die AFD hart und kritisch rauf gehen bewirkt es nur eines,noch mehr Stimmen und Wachstum der AFd,das bedeutet es muss damit anders umgegangen werden,