NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs

Politik


NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs

20.03.2019 - 10:07 Uhr

NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Europa-Kurs von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ist auf Kritik der nordrhein-westfälischen Grünen gestoßen. Es sei "fahrlässig, mit Grenzschließungen im Schengenraum zu drohen und damit eine der zentralen Errungenschaften des europäischen Friedensprojekts infrage zu stellen", sagte der Vorsitzende der NRW-Grünen, Felix Banaszak, der "Neuen Westfälischen" (Mittwochsausgabe). So falle die CDU in die Zeit vor Helmut Kohl zurück.

Der Vorsitzende des mitgliederstärksten Landesverbandes der Grünen forderte CDU-Bundesvize Armin Laschet auf, die pro-europäischen Positionen in der Union zu verteidigen. Der NRW-Ministerpräsident solle sich "dem Rechtsschwenk seiner Partei verweigern", sagte Banaszak. Kritik übte auch der Spitzenkandidat der NRW-FDP für die Europawahl, Moritz Körner. Kramp-Karrenbauers Aussagen über die europäische Freizügigkeit sei "billiges Europa-Bashing", sagte der Landtagsabgeordnete der Zeitung. Es sei das Gegenteil von kriminell, wenn Unternehmen über die europäischen Grenzen hinweg miteinander handelten.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs"

Es sind noch keine Kommentare zu
"NRW-Grüne kritisieren Kramp-Karrenbauers Europa-Kurs"
vorhanden.