Niedersächsischer Landtag beschließt Selbstauflösung

Politik Wahlen


Niedersächsischer Landtag beschließt Selbstauflösung

21.08.2017 - 11:22 Uhr

Niedersächsischer Landtag beschließt Selbstauflösung Niedersächsischer Landtag beschließt Selbstauflösung Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der niedersächsische Landtag hat am Montagmittag in einer Sondersitzung seine Selbstauflösung beschlossen. 135 der 136 anwesenden Abgeordneten stimmten für die Auflösung des Landtags. Damit soll der Weg für vorgezogene Neuwahlen am 15. Oktober freigemacht werden.

Ursprünglich sollte die Landtagswahl Anfang Januar 2018 stattfinden. Weil die bisherige Grünen-Abgeordnete Elke Twesten aber Anfang August überraschend ihren Wechsel zur CDU angekündigt hatte, verlor die die bisherige Regierungskoalition aus SPD und Grünen ihre Ein-Stimmen-Mehrheit im Landtag. Daraufhin hatten sich die Fraktionen auf vorgezogene Neuwahlen geeinigt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Niedersächsischer Landtag beschließt Selbstauflösung"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
25.08.2017 19:09 Uhr

Nun ja ob diese auflösung gut ist oder nicht wird sich noch zeigen aber sie machen damit den weg frei,mal sehen wie es dann in der zukunft weiter geht und ob davon povitiert wird.

Kommentar von Holly003120
22.08.2017 18:17 Uhr

Gott sei Dank , löst sich dieser unverschämte Landtag auf.
Ich halte von Rot-Grün absolut nichts.
Diese beiden Parteien sollen lieber Begrüssungsfähnchen für nachfolgende Flüchtlingsströme basteln und das Händeschütteln schon mal üben.
Sie werden kommen.

Kommentar von moses1972
21.08.2017 22:34 Uhr

Nach der selbstauflösung des Niedersächsischen Landtags wird nun am 15. Oktober in Niedersachsen neu gewählt. Ich bin mal gespannt wer dann gewinnt...

Kommentar von moonraker2005
21.08.2017 12:56 Uhr

Hoffentlich bekommen die CDU und die FDP ihre Quittung dafür das sie so schäbig und unwahr gegen die SPD vorgegengen sind. Lassen wir uns mal abwarten.

Kommentar von Eckhard
21.08.2017 12:56 Uhr

Da waren sich ja mal fast alle einig. Ob es allerdings nach einer Neuwahl besser wird, bleibt fraglich und steht in den Sternen. Es ist traurig wie sich unsere Politiker benehmen und verhalten.