Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen

Politik Asyl


Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen

18.11.2018 - 18:14 Uhr

Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) zeigt sich offen für Abschiebungen von Straftätern und terroristischen Gefährdern auch nach Syrien. "Es ist zweifellos wichtig, ausländische Gefährder oder schwere Straftäter möglichst in ihre Heimatländer abzuschieben", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). "Das muss auch im Falle Syriens geprüft werden, regelmäßig und auf Grundlage der Lageberichte des Auswärtigen Amtes. Deswegen werden wir auch bei der Innenministerkonferenz darüber sprechen."

Pistorius fügte hinzu, "man kann sich angesichts der Aussagen in den vergangenen Tagen aber schon fragen, ob das ein Thema ist, das sich für den CDU-internen Wahlkampf um die Parteispitze eignet".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Niedersachsens Innenminister will Abschiebungen nach Syrien prüfen"
vorhanden.