Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel

Politik Parteien


Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel

26.09.2018 - 07:33 Uhr

Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Politologe Oskar Niedermayer sieht in der Wahl von Ralph Brinkhaus zum neuen Unionsfraktionschef und der Abwahl Volker Kauders ein Misstrauensvotum gegen die Kanzlerin. "Mit dieser Entscheidung sendet die Fraktion die klare Botschaft, dass sie sich in Zukunft eigenständiger profilieren will und dass der bisherige Stil der `Zusammenarbeit`, die Fraktion als bloße Erfüllungsgehilfin anzusehen, von der man ein kritikloses Abnicken der von der Kanzlerin getroffenen Entscheidungen erwartet, der Vergangenheit angehört", sagte Niedermayer der "Heilbronner Stimme" (Mittwochsausgabe). Das bedeute, dass die Regierungsgeschäfte noch schwieriger werden, als sie jetzt ohnehin schon seien.

"Zudem ist diese Wahl ein Misstrauensvotum gegen Angela Merkel und ein weiteres Zeichen der Erosion ihrer Machtbasis", so Niedermayer.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Niedermayer sieht Kauder-Abwahl als Misstrauensvotum gegen Merkel"
vorhanden.