Neuer Rekord bei Gästeübernachtungen

Wirtschaft


Neuer Rekord bei Gästeübernachtungen

08.02.2018 - 08:16 Uhr

Neuer Rekord bei Gästeübernachtungen Neuer Rekord bei Gästeübernachtungen Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

In Deutschland haben noch nie so viele Menschen in Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten übernachtet wie im Jahr 2017. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Donnerstag mit. Demnach gab es im letzten Jahr 459,6 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste, ein Plus in Höhe von 3 Prozent gegenüber dem Jahr 2016.

Gleichzeitig stiegen die Übernachtungszahlen zum achten Mal in Folge. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland erhöhte sich 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 4 Prozent auf 83,9 Millionen, die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland stieg um 3 Prozent auf 375,7 Millionen. Im Dezember 2017 betrug die Gesamtzahl der Gästeübernachtungen 28,7 Millionen. Sie lag damit um 6 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresmonat. 5,9 Millionen Übernachtungen entfielen auf Gäste aus dem Ausland (+ 7 Prozent) und 22,8 Millionen auf inländische Gäste (+ 6 Prozent).

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Neuer Rekord bei Gästeübernachtungen"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
08.02.2018 17:40 Uhr

Bevor ich den Artikel zu Ende gelesen habe, hatte ich mir schon gedacht, das die meisten Gäste aus dem Ausland kamen. Ist aber schon erstaunlich, wie viele Menschen doch in Deutschland übernachten. Wäre interessant zu wissen, was die Gründe der Übernachtungen sind.