Nahles: Rot-Rot-Grün ist kein Projekt der Niedersachsen-SPD

Politik Wahlen


Nahles: Rot-Rot-Grün ist kein Projekt der Niedersachsen-SPD

10.10.2017 - 07:30 Uhr

Nahles: Rot-Rot-Grün ist kein Projekt der Niedersachsen-SPD Nahles: Rot-Rot-Grün ist kein Projekt der Niedersachsen-SPD Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Andrea Nahles, hat klargestellt, dass "Rot-Rot-Grün kein Projekt der Niedersachsen-SPD" sei. Deren Landeschef Stephan Weil habe "zu Recht erklärt, er wolle die Linke aus dem Landtag heraushalten", sagte Nahles der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe). Mit Blick "auf Angstkampagnen oder Rote-Socken-Kampagnen" der politischen Gegner sprach Nahles von einer "Politik von vorgestern".

Zur Zusammenarbeit der SPD mit der Linken im Bundestag sagte Nahles, ihre Partei werde in der Opposition "ganz pragmatisch nach einem vernünftigen Umgang" suchen und Möglichkeiten der Kooperation ausloten. "Ob daraus mehr wird, weiß ich nicht. Da muss es Bewegung bei der Linken geben", erklärte die Fraktionschefin. Nahles zeigte sich überzeugt, dass schon bei der Bundestagswahl 2021 "für die SPD eine echte Chance" bestehe. Nur sei das kein Selbstläufer, sondern erfordere harte Arbeit. "Klar ist: Angela Merkels Abstieg hat begonnen. Die CDU-Vorsitzende muss jetzt erleben, dass ihre Mehrheit bröckelt", sagte die SPD-Politikerin. Die Einschätzung des niedersächsischen SPD-Chefs Stephan Weil, der die SPD vor einer "längeren Wegstrecke" sieht, wolle "sie gern widerlegen".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nahles: Rot-Rot-Grün ist kein Projekt der Niedersachsen-SPD"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
10.10.2017 12:04 Uhr

die Linken heraushalten kann aber auch nicht der richtige weg sein.
man muss dialoge führen und Politik für die menschen machen und das sollte immer im Fokus stehen.