Nahles-Kontrahentin Lange: Brauchen anderes System als Hartz IV

Politik Arbeitsmarkt Parteien


Nahles-Kontrahentin Lange: Brauchen anderes System als Hartz IV

09.04.2018 - 10:57 Uhr

Nahles-Kontrahentin Lange: Brauchen anderes System als Hartz IV Nahles-Kontrahentin Lange: Brauchen anderes System als Hartz IV Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD), die auf dem SPD-Parteitag bei der Wahl zum Parteivorsitz gegen Andrea Nahles antreten will, hat sich für dringende sozialpolitische Reformen ausgesprochen. "Die Umfragewerte schmerzen. Wir müssen unser Profil in Richtung Links verschärfen", sagte sie am Montag in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen".

Hartz IV müsse abgeschafft werden. "Wir brauchen ein anderes System, das Menschen Anreize schafft, statt sie zu bevormunden und zu gängeln", sagte die ehemalige Polizistin. Von ihrer Partei forderte sie einen Willen zur Reform. Die Sanktionen gegen Russland bezeichnete Lange als falsch.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nahles-Kontrahentin Lange: Brauchen anderes System als Hartz IV"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
09.04.2018 20:39 Uhr

...Statt sie zu bevormunden und zu gängeln. ???

Na ja, so ganz blick ich da nicht durch, wie genau das gemeint sein soll.

Hartz IV davon abgesehen ist sicher nicht das beste System, da es vielen keinen Anreiz gibt arbeiten zu gehen (oft haben die Menschen dann sogar mit Hartz IV mehr Geld als wie mit einer Arbeit.

ABer was schlägt sie denn nu vor?