Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen

Politik Ukraine


Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen

05.05.2022 - 19:29 Uhr

Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) wird in Kürze nach Kiew reisen. Das kündigte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Donnerstagabend auf einer Pressekonferenz an. Zuvor hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj telefoniert und vorherige Irritationen aus der Vergangenheit ausgeräumt, wie das Bundespräsidialamt mitteilte.

Auch von einer Einladung der deutschen Regierungsspitze war die Rede. Vor dem Steinmeier-Telefonat hatte die Ukraine ihm einen Besuch in der Hauptstadt verweigert, womit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bis zuletzt auch sein eigenes Fernbleiben begründet hatte. Baerbocks Besuch könnte nun einen Wandel dieser Haltung bedeuten.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Nach Steinmeier-Telefonat: Baerbock wird nach Kiew reisen"
vorhanden.