Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein "Wolfsgru├č"-Verbot

Politik Kriminalit├Ąt


Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein "Wolfsgru├č"-Verbot

09.10.2018 - 00:00 Uhr

Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein Wolfsgru├č-Verbot Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein "Wolfsgru├č"-Verbot Politik
├╝ber dts Nachrichtenagentur

Nachdem ├ľsterreich Anfang Oktober angek├╝ndigt hat, den sogenannten "Wolfsgru├č" der sogenannten "Grauen W├Âlfe" zu verbieten, ist jetzt auch in Deutschland eine Debatte ├╝ber diesen gesetzgeberischen Schritt entbrannt. "Ich bin ganz klar f├╝r ein Verbot dieser t├╝rkischen national-faschistischen Organisation, ihrer Symbole und Gesten. Jede Form des Faschismus ist menschenverachtend und eine Bedrohung f├╝r unsere freiheitliche Gesellschaft", sagte Innenexperte Christoph de Vries (CDU) der "Bild" (Dienstagsausgabe).

Auch Sevim Dagdelen, Vize-Fraktionschefin der Linken im Bundestag, fordert ein entsprechendes Verbot: "Der Gru├č der Grauen W├Âlfe, einer der gr├Â├čten rechtsextremistischen und verfassungsfeindlichen Organisationen in Deutschland, ist mit dem Hitler-Gru├č durchaus vergleichbar und sollte daher verboten werden." ├ľsterreich hat beschlossen, Symbole - dazu geh├Âren auch Gesten -, die "den demokratischen Grundwerten widersprechen", ab dem 1. M├Ąrz 2019 zu verbieten. Geplant sind Strafen von bis zu 4.000 Euro, im Wiederholungsfall sogar bis zu 10.000 Euro.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik k├Ânnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen,
m├╝ssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein "Wolfsgru├č"-Verbot"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Nach ├ľsterreich: Erste Politiker fordern ein "Wolfsgru├č"-Verbot"
vorhanden.