Merkel will Spitzensportlern "ein gutes Umfeld geben"

Politik Olympia


Merkel will Spitzensportlern "ein gutes Umfeld geben"

15.07.2017 - 10:20 Uhr

Merkel will Spitzensportlern ein gutes Umfeld geben Merkel will Spitzensportlern "ein gutes Umfeld geben" Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor einem Besuch des Bundesleistungszentrum Kienbaum am Dienstag bekräftigt, dass sie Spitzensportlern "ein gutes Umfeld geben" wolle. Andere Länder täten auch sehr viel für den Sport, sagte Merkel in ihrem neuen Video-Podcast: Deshalb sei mit dem Deutschen Olympischen Sportbund und den Sportverbänden immer wieder zu besprechen, was die Athleten erwarteten. Auch wenn der Bund bislang über 60 Millionen Euro in Kienbaum investiert habe, sei damit nicht Schluss: "Denn die Dinge entwickeln sich weiter, auch technisch, auch was die mentale Einstellung der Sportlerinnen und Sportler anbelangt, und deshalb wollen wir ein gutes Umfeld geben."

Die Politik müsse prüfen, wie viel Geld man zur Verfügung stellen könne, "und wie können wir es am besten zur Verfügung stellen?", sagte Merkel. Der Leistungssport sei die "Spitze einer breiten Bewegung". Die Sportler, die an Olympischen Spielen oder internationalen Meisterschaften teilnähmen, seien "Vorbilder für viele, viele andere", so die Bundeskanzlerin. Es sei gut, dass Deutschland auch einen großen Breitensport habe. "Breitensport und Spitzensport hängen für mich sehr eng zusammen", sagte Merkel. Natürlich freue sie sich über sehr gute Leistungen, aber sie wissen auch, "dass wir nicht alles nur nach den Spitzenleistungen ausrichten dürfen". Auf die Neustrukturierung der Spitzensportförderung angesprochen, sagte Merkel, es sei "immer wieder ein Prozess des Aushandelns", wie man am besten die Breite erreichen könne, aber auch genug für die Spitzensportler tue. Die Bundeskanzlerin sagte der Triathletin Laura Lindemann in dem Video-Podcast zu, ihre Sorge vor dem Verlust von Nachwuchsstützpunkten aufzunehmen. Sie hoffe, dass trotz der Neustrukturierung "noch genügend Stätten da sind, wo auch junge Leute Ansatzpunkte finden".

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel will Spitzensportlern "ein gutes Umfeld geben""

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
15.07.2017 16:28 Uhr

LoL, das ist natürlich ein sehr gutes Argument! Die anderen machen das auch, schein gut anzukommen bei den Wählern, ja dann muss ich das auch mal machen...
Andere Länder machen so vieles, was wir nicht machen, ist also nicht wirklich ein guter Grund!

Kommentar von moonraker2005
15.07.2017 16:10 Uhr

Frau Merkel an allen Fronten. Warum will sie erst jetzt, nach 12!!! Jahren Kanzlerschaft, Spitzensportlern ein gutes Umfeld bieten. Ach ja, ist ja Wahlkampf.