Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie

Politik Autoindustrie Straßenverkehr


Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie

26.08.2017 - 18:43 Uhr

Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die deutsche Autoindustrie verteidigt. "Die Automobilindustrie ist eine der wichtigsten Säulen unseres Markenzeichens Made in Germany", sagte Merkel der "Welt am Sonntag". Die Branche stehe aber "seit Jahren unter erheblichem Innovationsdruck".

Da es um 800.000 Arbeitsplätze gehe, "möchte ich, dass die Automobilindustrie den Weg in die Zukunft findet. Ich bin bereit, diesen Weg staatlich zu flankieren", sagte Merkel weiter. Die Kanzlerin bekannte sich in dem Gespräch auch zum Diesel: "Wir brauchen gerade auch Diesel-Autos, um unsere CO2-Vorgaben in den nächsten Jahren zu erfüllen". Gegenüber Benzinern hätten Dieselfahrzeuge einen erheblichen Vorteil. "Wir müssen aber daran arbeiten, den Diesel ärmer an NOX-Emissionen zu machen" sagte die Kanzlerin weiter.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel verteidigt deutsche Automobilindustrie"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
26.08.2017 18:49 Uhr

Natürlcih in der hinsicht ist es richtig,unsere auto mobil industrie ist eines unserer stärksten wirtschaftlichen markenzeichen.
da muss vieles wieder ins reine gebracht werden.