Merkel telefoniert mit Chinas Staatschef über Nordkorea

Politik China Nordkorea


Merkel telefoniert mit Chinas Staatschef über Nordkorea

07.09.2017 - 16:50 Uhr

Merkel telefoniert mit Chinas Staatschef über Nordkorea Merkel telefoniert mit Chinas Staatschef über Nordkorea Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstag mit dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping ein Telefongespräch über die Lage in Nordkorea geführt. Beide zeigten sich über die aktuelle Situation in Nordkorea "sehr besorgt", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Nachmittag. Der jüngste nordkoreanische Nuklearwaffentest stelle eine erhebliche Gefahr für die Sicherheit der gesamten Region dar und sei ein schwerer Verstoß gegen internationales Recht, zitierte Seibert aus dem Telefonat.

Sowohl Merkel als auch Chinas Staatspräsident Xi Jinping sprachen sich demnach für eine Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea aus. Gleichzeitig müsse jedoch auch der Dialog gesucht werden, um eine friedliche Lösung der zugespitzten Situation zu erreichen. Nordkorea hatte in den letzten Tagen mit einem mutmaßlichen Wasserstoffbombentest für Aufsehen gesorgt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel telefoniert mit Chinas Staatschef über Nordkorea"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
07.09.2017 20:15 Uhr

Durch die sehr kritische Lage derzeit hinsichtlich Nordkorea ist ein dialog auch eben mit china sehr sehr wichtig denn china kann da noch eine sehr wichtige rolle spielen.

Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:24 Uhr

Es ist gut das die Bundesregierung in engen Kontakt auch mit China steht. Es muss alles versucht werden damit der Nordkorea Konflikt nicht in einem Waffengang endet.