Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren

Politik Straßenverkehr


Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren

01.02.2018 - 17:59 Uhr

Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren Politik
über dts Nachrichtenagentur

Eine Reduzierung der Belastung mit Stickstoffoxiden duldet nach Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel keinen Aufschub mehr. "Wir müssen überlegen, wie wir das beschleunigen können", sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder in Berlin. Als konkrete Maßnahmen erwähnte sie "schnelle Umrüstung, Taxen, Busse".

Für Millionen von Fahrzeugen könne es aber keine schnellen Lösung des Problems geben. Es seien "wenige Städte, die massiv von dem Problem betroffen sind", so die Kanzlerin. Es seien daher in den nächsten Tagen "stadtspezifische Gespräche" angedacht. Bis Freitag nächster Woche hatte die EU eine Frist gesetzt, bis zu der Maßnahmen benannt werden sollen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet zudem am 22. Februar am Beispiel Düsseldorfs über Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Merkel: Taxen und Busse sollen Stickoxidbelastung reduzieren"
vorhanden.