Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht

Politik Arbeitsmarkt Weltpolitik Bildung


Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht

28.08.2017 - 18:17 Uhr

Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat für eine vierte Amtszeit legale Einwanderung aus Afrika in Aussicht gestellt: "Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass wir mit afrikanischen Ländern Kontingente vereinbaren, wonach eine bestimmte Anzahl von Menschen hier studieren oder arbeiten kann", sagte die CDU-Chefin der "taz" (Dienstagsausgabe). Dies würde Anreize für legale Wege schaffen. "Nur zu sagen, Illegalität geht nicht und gar nichts anzubieten, ist falsch."

Merkel unterschied zwischen Flüchtlingen und Einwanderern aus wirtschaflichen Gründen. "Flüchtlingen, die nach Deutschland gekommen sind, müssen wir Schutz vor Krieg und politischer Verfolgung gewähren. Bei Menschen, die zu uns aus wirtschaftlichen Gründen kommen wollen, geht es natürlich darum, dass diejenigen kommen, die wir brauchen, Pflegekräfte beispielsweise." Eine Einwanderung in ein Studium oder eine Arbeitsmöglichkeit sei auch im Interesse der Migranten und eröffne neue Chancen. Merkel sagte, es gebe zwar bereits Mechanismen von Einwanderung außerhalb des Asylrechts, etwa die Blue Card: "Zum Teil haben wir aber auch noch eher komplizierte Prozeduren."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel stellt Einwanderer-Kontingente aus Afrika in Aussicht"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Holly003120
29.08.2017 20:27 Uhr

Was???
Irgendwie später Kolonialismus, immer noch.
Wann hört das endlich auf.
Sie kommen hierher, um unsere Drecksarbeit zu machen.
Ich finde das langsam peinlich.
Warum merkt das keiner?

Kommentar von moses1972
28.08.2017 21:05 Uhr

Was sollden das Frau Merkel, wollen sie sich die rauspicken die wir für unseren Arbeitsmarkt gebrauchen können. Was passiert dann wenn die Zahl X erreicht ist? Türen zu,oder wie?

Kommentar von Freddie32
28.08.2017 18:32 Uhr

dann aber Einwanderung mit Sinn und human und nicht in Maßen,es sind jetzt schon wieder millionen afrikaner unterwegs.
einwanderung ändert die weltlage nicht,es muss in den Ländern geholfen werden.