Merkel fürchtet um Beliebtheit des Fußballs bei den Fans

Sport Fußball


Merkel fürchtet um Beliebtheit des Fußballs bei den Fans

17.09.2017 - 00:00 Uhr

Merkel fürchtet um Beliebtheit des Fußballs bei den Fans Merkel fürchtet um Beliebtheit des Fußballs bei den Fans Sport
über dts Nachrichtenagentur

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fürchtet angesichts der häufigen Spielerwechsel und Rekordtransfers um die Beliebtheit des Fußballs bei den Anhängern. "Ich sorge mich, dass die Freude am Fußball verloren geht, wenn die Bindung der Fans an die Spieler schwindet, weil die von einem Verein zum anderen wechseln", sagte Merkel der "Bild am Sonntag". Die Identifikation mit Vereinen sei etwas sehr Schönes.

"Sie beruht aber auf Idolen, die eine gewisse Konstanz aufweisen." Auch warnte sie vor der Tendenz, die Fußballer mit immer mehr Werbedruck und Spielen zu überstrapazieren. Kritik übte die Kanzlerin an den Fußballverbänden im Zusammenhang mit der Vergabe der Weltmeisterschaften nach Russland und nach Katar. "Wir können solche Großereignisse zwar nicht nur in Länder vergeben, die unserer politischen Ordnung entsprechen, aber bestimmte Mindeststandards müssen gewährleistet sein", sagte Merkel. Es dürfe nicht egal sein, wenn für den Bau der Stadien Menschen unter unerträglichen Bedingungen für Hungerlöhne arbeiten müssten, während auf der anderen Seite "irrsinnig" viel Geld verdient werde. Die Vorkommnisse der letzten Jahre hätten Vertrauen in die Verbände zerstört. "FIFA und UEFA müssen transparent sein", sagte Merkel. "Es sollte so sein, dass die Menschen nicht dauernd die Sorge haben müssen, dass vielleicht doch etwas nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. In den letzten Jahren ist da viel Vertrauen verloren gegangen."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Merkel fürchtet um Beliebtheit des Fußballs bei den Fans"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
19.09.2017 09:46 Uhr

Ich denke das der Fan nicht so schnell sein Lieblingskind Fußball fallen lässt. Aber langfristig wird es schon schwierig wenn man sich mit seinem Verein nicht mehr identifiziert.

Kommentar von Holly003120
18.09.2017 14:20 Uhr

Nein, Frau Metkel......
Alles gut.
Die Fans rasten aus. Sie rasten auch wieder ein.
Frau Merkel soll auch mal mitspielen und Tore schiessen.
Sie kann s bestimmt.
Merkel.........!!!!!!!!!! Merkel....!!!!!!!!!!!!

Kommentar von NagaPadoha
18.09.2017 12:32 Uhr

Ich bin mit Merkel selten einer Meinung, aber hier gebe ich ihr absolut Recht. Mein Interesse am Fußball schwindet seit Jahren zusehends mehr, aus genau den genannten Gründen.

Kommentar von Freddie32
17.09.2017 00:14 Uhr

Fußball ist und war und wird immer mehr Geschäft anstatt Sport und Tradition und diese art sehe auch ich immer mehr skeptisch und muss da Frau Merkel zustimmen.