Mehrheit der Deutschen bewertet Familiennachzug-Einigung positiv

Politik


Mehrheit der Deutschen bewertet Familiennachzug-Einigung positiv

01.02.2018 - 18:05 Uhr

Mehrheit der Deutschen bewertet Familiennachzug-Einigung positiv Mehrheit der Deutschen bewertet Familiennachzug-Einigung positiv Politik
über dts Nachrichtenagentur

54 Prozent der Wahlberechtigten finden, dass die Einigung von Union und SPD zum Familiennachzug von Flüchtlingen in die richtige Richtung geht. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap für den ARD-"Deutschlandtrend" ergeben. 38 Prozent halten den Kompromiss nicht für gut.

In ihren Koalitionsverhandlungen hatten sich Union und SPD beim Familiennachzug von Flüchtlingen darauf geeinigt, dass in Deutschland lebende Bürgerkriegsflüchtlinge, zum Beispiel aus Syrien oder dem Irak, ihre engsten Familienangehörigen bis Juli 2018 weiterhin nicht nachholen dürfen. Nach dem Juli soll der Familiennachzug auf 1.000 Menschen pro Monat begrenzt werden. Eine Härtefallregelung soll weiter gelten. Infratest dimap hat für die Erhebung 990 Wahlberechtigte im Zeitraum vom 30. Januar bis 31. Januar befragt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Mehrheit der Deutschen bewertet Familiennachzug-Einigung positiv"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Kneipenchef
02.02.2018 05:44 Uhr

Der Kompromiss ist eine faule Sache. Ich gehe davon aus, dass die "Härtefallregelung" ganz schön großzügig gehandhabt wird. Nur die Zahlen darüber werden wir wohl nicht erfahren.