Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden

Politik Terrorismus


Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden

19.08.2017 - 09:09 Uhr

Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat nach dem Terroranschlag in Barcelona die europäischen Sicherheitsbehörden zu mehr Zusammenarbeit aufgerufen. "Der internationale Terrorismus macht leider an keiner Landesgrenze halt", sagte Maas der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). "Wenn wir uns effektiv schützen wollen, brauchen wir eine gute Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden in Europa", so der SPD-Politiker.

"Wir brauchen in der EU einen besseren Austausch aller vorhandenen Informationen über extremistische Gewalttäter." Die EU-Staaten müssten gegen alle Formen von Extremismus und Terror möglichst geschlossen vorgehen, sagte Maas.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Maas will mehr Zusammenarbeit der EU-Sicherheitsbehörden"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
19.08.2017 14:57 Uhr

Die europäischen Sicherheitsbehörden sollten Ihre Zusammenarbeit noch weiter intensivieren um noch besser solche Anschläge möglichst noch im Vorfeld zu vereiteln.

Kommentar von moonraker2005
19.08.2017 09:32 Uhr

Eine engere Zusammenarbeit der europäischen Sicherheitsbehörden würde mit Sicherheit sehr effektiv sein. Ich denke das werden die Europäer doch hinbekommen.