Maas will mehr Geld für deutsche Justiz

Politik Justiz


Maas will mehr Geld für deutsche Justiz

02.08.2017 - 08:48 Uhr

Maas will mehr Geld für deutsche Justiz Maas will mehr Geld für deutsche Justiz Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat mehr Personal und eine bessere Infrastruktur für deutsche Gerichte und Staatsanwaltschaften gefordert. Was nützten mehr Polizei und eine höhere Aufklärungsquote, wenn Täter wegen Personalmangels in der Justiz nicht angeklagt und abgeurteilt werden könnten, schreibt Maas in einem Beitrag für die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Dies sei ein "zweiter Schlag" für die Opfer.

Die Hohe Zahl der Verfahrenseinstellungen in Deutschland sei die Folge einer Ideologie des "schlanken Staates". Der Justiz fehle es allerdings nicht nur an Personal. "Richter, die in Bürocontainern arbeiten, und Sitzungssäle, in denen der Putz blättert: Das schadet der Effizienz und auch der Autorität unserer Justiz", schreibt Maas.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Maas will mehr Geld für deutsche Justiz"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moses1972
02.08.2017 22:24 Uhr

Ja Herr Maas hat recht. Ich glaube auch das die deutsche Justiz mehr Geld braucht. Vor allem für mehr Personal um schneller und effektiver arbeiten zu können.

Kommentar von GoldSaver
02.08.2017 10:34 Uhr

Es stimmt natürlich, wenn nicht genug Personal für die Gerichte und Verhandlungen vorhanden sind, dann nützt die Polizei nicht allzuviel. Ich würde nicht behaupten, das die Polizei dann unnötig ist, aber auch nicht so sinnvoll, wie sie sein könnte.