Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts

Politik Parteien


Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts

10.02.2020 - 14:11 Uhr

Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts Politik
über dts Nachrichtenagentur

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat nach dem angekündigten Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) vom künftigen CDU-Vorsitzenden eine eindeutige Positionierung im Kampf gegen rechts verlangt. "Wer auch immer neuer Parteivorsitzender der CDU wird, muss dafür sorgen, dass die Partei ein verlässlicher Partner bleibt. Das heißt: Die Partei muss sich auf allen Ebenen konsequent von Rechtsextremen abgrenzen", sagte Maas den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagsausgaben).

Alle Parteien müssten nach den Ereignissen in Thüringen verstehen, worum es jetzt gehe. "In unserer Haltung gegenüber Rechtsextremen müssen wir glasklar sein." Maas, der wie Kramp-Karrenbauer aus dem Saarland stammt, sagte, dass er persönlich "großen Respekt" für die Entscheidung von Kramp-Karrenbauer habe.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Maas verlangt von künftigem CDU-Chef klare Abgrenzung nach rechts"
vorhanden.