Linken-Chefin lobt Hartz-IV-Debatte in der SPD

Politik Arbeitsmarkt Parteien Gesellschaft


Linken-Chefin lobt Hartz-IV-Debatte in der SPD

18.04.2018 - 07:34 Uhr

Linken-Chefin lobt Hartz-IV-Debatte in der SPD Linken-Chefin lobt Hartz-IV-Debatte in der SPD Politik
über dts Nachrichtenagentur

Linken-Chefin Katja Kipping hat die SPD-Diskussion über die Hartz-IV-Gesetze als positives Zeichen gewertet. "Besser spät als nie", sagte Kipping der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe) mit Blick auf aktuelle Äußerungen von Juso-Chef Kevin Kühnert, der sich für eine Grundsicherung eingesetzt hatte. "Der Erkenntnisprozess, dass Millionen Menschen unter Hartz IV Armut und Schikane per Gesetz leiden, hat bei vielen bereits vor 14 Jahren eingesetzt und wird nun endlich von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen", sagte die Linken-Politikerin.

Sollte es jedoch nur bei einer Debatte bleiben, dann seien "all diese Wortmeldungen am Ende nur Nebelkerzen gewesen". Die Linke werde weiterhin Druck machen, damit es zu wirklichen Verbesserungen komme, beispielsweise durch die Abschaffung der Hartz-IV-Sanktionen oder die deutliche Erhöhung des Regelsatzes.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Linken-Chefin lobt Hartz-IV-Debatte in der SPD"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
18.04.2018 15:55 Uhr

Ich sehe das nicht ganz so. Klar, Hartz IV Empfänger leben nicht toll, aber einige wollen es nicht anders. Und es gibt auch nicht Hartz IV Empfänger, die sehr, sehr wenig Geld haben, z.B. bei Pflegebedürftigkeit und dann insbesondere, wenn diese Personen noch nie Arbeiten gehen konnten. Da müsste man genauso mal etwas machen.