Linken-Chefin Kipping sieht gute Chancen für Zusammenarbeit mit SPD

Politik Parteien


Linken-Chefin Kipping sieht gute Chancen für Zusammenarbeit mit SPD

29.09.2017 - 16:09 Uhr

Linken-Chefin Kipping sieht gute Chancen für Zusammenarbeit mit SPD Linken-Chefin Kipping sieht gute Chancen für Zusammenarbeit mit SPD Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat sich optimistisch über die künftige Zusammenarbeit ihrer Partei mit der SPD geäußert. "Wenn SPD und Linke gemeinsam in der Opposition sind, kann das eine Chance sein für das Mitte-Links-Lager sich neu aufzustellen", sagte Kipping der "taz". Gemeinsame Themen, die man zusammen mit der SPD inhaltlich bearbeiten könnte, sind laut Kipping eine solidarische Einwanderungsgesellschaft, die Bekämpfung des Klimawandels, eine Bürgerversicherung und die Gestaltung der digitalen Arbeitswelt.

Kipping ist stilles Vorstandsmitglied im rot-rot-grünen Thinktank "Institut Solidarische Moderne" und gilt als Befürworterin rot-rot-grüner Regierungsbündnisse. Die SPD, die bei der Bundestagswahl 20,5 Prozent der Stimmen gewann, ist als Oppositionspartei auf eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei angewiesen, um Minderheitenrechte im Bundestag wie die Einsetzung von Untersuchungsausschüssen wahrzunehmen. Dafür ist ein Viertel der Stimmen notwendig.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Linken-Chefin Kipping sieht gute Chancen für Zusammenarbeit mit SPD"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
29.09.2017 17:32 Uhr

Jetzt werden neue Fronten und Zusammenarbeiten geschlossen wie auch in diesem Fall.ich denke nicht unerheblich dabei ist auch das es wegen der AFd passiert um sich mit allen Mitteln dagegen zustellen so das sie alleine da stehen.