Lindner verschärft Kritik an "Schulstreiks"

Politik


Lindner verschärft Kritik an "Schulstreiks"

06.04.2019 - 05:00 Uhr

Lindner verschärft Kritik an Schulstreiks Lindner verschärft Kritik an "Schulstreiks" Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Chef Christian Lindner hat seine Kritik an den freitäglichen Schulstreiks für das Klima verschärft. Er habe "ein Problem damit, dass diese Proteste während der Schulzeit stattfinden", sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). "Es macht mich fassungslos, dass Schulschwänzen von manchen Politikern heiliggesprochen wird."

Es handele sich um einen Regelbruch. Auch Arbeitnehmer dürfen ja während der Arbeitszeit nicht demonstrieren. "Und auch Streiks sind nicht für allgemein politische Zwecke möglich, sondern nur für die Tarifauseinandersetzung." Zugleich verteidigte Lindner seine umstrittene Bemerkung, Klimaschutz sei etwas für Profis. Er fragte, was daran falsch sei. "Manche Mitbewerber wollten mir nur die Worte im Mund rumdrehen. Ich meine nämlich damit gerade nicht mich oder andere Politiker, sondern Ingenieure und Techniker. Mir geht es um die beste technische Umsetzung der Klimaziele von Paris."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lindner verschärft Kritik an "Schulstreiks""

Es sind noch keine Kommentare zu
"Lindner verschärft Kritik an "Schulstreiks""
vorhanden.