Leichte Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote

Politik Straßenverkehr


Leichte Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote

07.09.2017 - 22:15 Uhr

Leichte Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote Leichte Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote Politik
über dts Nachrichtenagentur

53 Prozent der Bürger halten sogenannte Diesel-Fahrverbote für falsch. Das ist das Ergebnis des sogenannten "Deutschlandtrends" der ARD, der von Infratest erhoben wurde. 42 Prozent halten Diesel-Fahrverbote für richtig.

Im Mai 2017 wurde diese Frage zuletzt gestellt, damals gaben 49 Prozent an, dass sie die Fahrverbote für falsch halten. 48 Prozent hielten sie damals für richtig. 83 Prozent der Befragten finden, dass die deutsche Automobilindustrie wegen der Abgas-Manipulation die Autobesitzer stärker entschädigen muss. 79 Prozent finden, dass die Politik zu nachsichtig mit der deutschen Autoindustrie umgeht. 30 Prozent finden, dass ab 2030 keine neuen Autos mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zugelassen werden sollten. 65 Prozent sind hier gegenteiliger Auffassung. Die Infratest-Befragung wurde am 4. und 5. September durchgeführt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Leichte Mehrheit gegen Diesel-Fahrverbote"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Kneipenchef
08.09.2017 05:27 Uhr

Nun ja der Umstieg auf Elektroautos ist leicht gesagt. Dazu müsste die Technologie noch verbessert werden, dazu müsste auch der Energiewendewahnsinn beendet werden um den dafür benötigten Strom auch bezahlbar zu machen.

Kommentar von moses1972
07.09.2017 23:06 Uhr

Ich bin für Diesel Fahrverbote damit endlich was für unsere Umwelt und Gesundheit getan wird. Ich bin auch dafür das ab 2030 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor zugelassen werden.

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 23:00 Uhr

von heute auf morgen kann man das in meinen augen auch nicht machen,das muss langsamer und mit bedacht geschehen und nicht auf druck.
mal sehen wie sich das weiter zeigen wird.