Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich

Politik Gesundheit


Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich

15.03.2021 - 00:01 Uhr

Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich Politik
über dts Nachrichtenagentur

Der Epidemiologe und SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach geht davon aus, dass der aktuelle Anstieg der Corona-Fallzahlen zu zwei Dritteln durch die neue Mutation B117 verursacht wird. "Ich habe ausgerechnet, dass etwa zwei Drittel der Erhöhung der Fallzahlen auf die neue Mutation B117 zurückgehen", sagte Lauterbach dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Das weitere Drittel an steigenden Fallzahlen erklärt sich der Gesundheitsexperte aus der Kombination aus Lockerungen, die steigernd wirken, und mehr Schnelltests, die die Verbreitung des Virus abbremsen.

"Das dürfte ungefähr den Anstieg erklären", sagte Lauterbach. Er forderte die "routinemäßige Testung" von Stichproben auf Virusvarianten. "Weil sonst verlieren wir den Überblick über die Dunkelziffer und den Testeffekt", sagte Lauterbach. Eine solche Stichprobe sei in England sehr wertvoll und werde regelmäßig gemacht.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Lauterbach: Mutation für Mehrheit der neuen Fälle verantwortlich"
vorhanden.