Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab

Politik Syrien


Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab

25.08.2019 - 00:00 Uhr

Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab Politik
über dts Nachrichtenagentur

In der Großen Koalition ist ein Streit über die Fortführung des Bundeswehreinsatzes in Syrien und dem Irak entbrannt. Während Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) auf eine Verlängerung der Tornado-Aufklärungsmission über Oktober hinaus drängt, kündigt SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach Widerstand dagegen an, berichtet die "Bild". Lauterbach sieht "keine Grundlage für ein neues Mandat" und bezweifelt, dass es eine Mehrheit dafür im Bundestag geben würde.

Die Stimmung in seiner Fraktion sei "strikt gegen einen längeren Einsatz". Der Verteidigungsministerin warf der Kandidat für den SPD-Vorsitz vor: "Kramp-Karrenbauer vermengt ihre Profilierung mit dem Ministeramt. Sie hat der SPD bislang kein überzeugendes Argument für ein neues Mandat genannt."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Lauterbach lehnt Verlängerung des Syrien-Irak-Einsatzes ab"
vorhanden.