Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union

Politik Parteien


Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union

01.06.2021 - 11:17 Uhr

Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union Politik
über dts Nachrichtenagentur

CDU-Chef Armin Laschet hat sich von der sogenannten Werte-Union distanziert. "Sie hat mit der CDU nichts zu tun", sagte er am Dienstag im Deutschlandfunk. "Da sind Mitglieder drin, die mit der CDU 0,0 zu tun haben, und insofern ist sie keine Parteiorganisation."

Wer in der Werte-Union Mitglied sei, organisiere sich außerhalb der CDU. Mit dem neuen Vorsitzenden des Vereins, Max Otte, werde er auch keine Gespräche führen, fügte Laschet hinzu. Nach dem umstrittenen Führungswechsel war die Werte-Union zuletzt wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. Der Verein sieht sich als "konservative Basisbewegung" und hat nach eigenen Angaben über 4.000 Mitglieder. Beitreten darf vor allem, wer bereits Mitglied der CDU, CSU, JU oder einer ihrer Sonderorganisationen ist. Zu den prominenten Mitgliedern zählt unter anderem der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen. Dieser hatte allerdings nach der Otte-Wahl angekündigt, seine Mitgliedschaft ruhen zu lassen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Laschet geht auf Distanz zur Werte-Union"
vorhanden.