Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest

Gemischtes Zugverkehr Polizeimeldung Kurioses


Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest

20.09.2018 - 16:35 Uhr

Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Im Berliner Bahnhof Spandau hat die Polizei am Donnerstagmorgen einen 31-Jährigen festgenommen, nachdem dieser einen Reisenden im von Hamburg einfahrenden ICE bestehlen wollte. Nach Angaben der Polizei versuchte der Mann, einem schlafenden Reisenden ein Notebook im Wert von etwa 700 Euro aus der Tasche zu ziehen. Davon wurde der ebenfalls 31-Jährige wach.

Ihm gelang es mit einem Zeugen und dem Bordpersonal, den verbal aggressiven Mann im Kinderabteil des Zuges festzusetzen, bis ihn die alarmierten Bundespolizisten am Bahnhof Spandau festnehmen konnten. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls und Erschleichen von Leistungen ein. Der polizeibekannte Mann soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Laptop-Diebstahl im ICE gescheitert - Reisende setzen Täter fest"
vorhanden.