Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern

Politik


Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern

28.12.2019 - 12:04 Uhr

Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern Politik
über dts Nachrichtenagentur

SPD-Vize und Juso-Chef Kevin Kühnert will sich zum Jahresausklang ein paar politikfreie Tage gönnen und vor allem Sportveranstaltungen genießen. "Nach den Anstrengungen der letzten Monate lasse ich Politik Politik sein und schalte mal ab", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". "Am besten gelingt mir das in einem Fußballstadion oder in einer Sporthalle", fügte er hinzu.

"Und ich fahre zum Skispringen, zur Vier-Schanzen-Tournee nach Innsbruck. Darauf freue ich mich riesig." Auf die Frage, ob er an Silvester böllern werde, antwortete er: "In Innsbruck ist Feuerwerk verboten. Dort gibt es eine Lasershow." Er ergänzte: "Aber auch unabhängig davon bin ich niemand, der Böller oder Silvesterraketen kauft. Ist nicht so meins."

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kühnert verzichtet zum Jahreswechsel aufs Böllern"
vorhanden.