Kubicki verteidigt Position zu Russland

Politik Russland Parteien


Kubicki verteidigt Position zu Russland

25.03.2018 - 12:14 Uhr

Kubicki verteidigt Position zu Russland Kubicki verteidigt Position zu Russland Politik
über dts Nachrichtenagentur

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat seine Äußerungen zur Russlandpolitik verteidigt. Er reagierte damit auf FDP-Chef Christian Lindner, der sich von Kubickis Positionen distanziert hatte. "Christian Lindner hat doch recht. Wenn ich meine Meinung sage, sage ich meine Meinung", sagte Kubicki der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe).

"Ich lese keine Parteiprogramme oder Beschlüsse vor", sagte der Bundestagsvizepräsident. Dem Vorwurf, er würde wie ein Vertreter der russischen Regierung klingen, entgegnete Kubicki: "Ich würde sagen, eine solche Wertung zeugt nicht von größerer Intelligenz." Sich mit einer Meinung sachlich auseinander zu setzen sei das eine, sie oder den Äußernden zu diskreditieren das andere, fügte Kubicki hinzu. In einem Interview hatte Kubicki ein Zugehen auf Russland und die schrittweise Aufhebung von Sanktionen gefordert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kubicki verteidigt Position zu Russland"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Eckhard
26.03.2018 08:38 Uhr

Zu einer Diskussion gehört nun mal auch das jeder seine eigene Meinung äußert und vertritt. Ich glaube das nennt man Demokratie. Ich verstehe dieses ganze hin und her nicht.