Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot

Gemischtes Norwegen Schifffahrt Unglücke


Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot

23.03.2019 - 17:24 Uhr

Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Das Kreuzfahrtschiff "Viking Sky" mit 1.300 Passagieren an Bord ist vor der norwegischen Küste in der Hustadvika in Seenot geraten. Das Schiff habe einen Motorschaden und treibe bei unruhigen Wetterbedingungen in Richtung Küste zu, teilte der südnorwegische Rettungsdienst "HRS Sør-Norge" über Twitter mit. Bei der Evakuierung des Schiffes seien fünf Hubschrauber und eine Reihe von Schiffen im Einsatz.

Die Hustadvika ist ein zehn Seemeilen langer Abschnitt der norwegischen Küste. Sie gilt als einer der gefährlichsten Schiffsrouten Norwegens.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kreuzfahrtschiff mit 1.300 Passagieren vor Norwegen in Seenot"
vorhanden.