Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert

Sport Fußball


Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert

19.06.2019 - 20:08 Uhr

Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert Sport
über dts Nachrichtenagentur

Die geplante Kooperation zwischen RB Leipzig und dem SC Paderborn 07 wird doch nicht stattfinden. Das teilten die Vereine am Mittwoch mit. "RB Leipzig und SCP07 sind übereingekommen, dass ein zielgerichteter fachlicher Austausch im Rahmen der geplanten sportlichen Kooperation unter den gegebenen inhaltlichen Rahmenbedingungen auf Grund unterschiedlicher Ansichten nicht wie geplant umsetzbar ist", hieß es in der gemeinsamen Stellungnahme.

"Der SCP07 verweist deutlich darauf, dass es keine weiteren Beweggründe gibt." Die Idee für die Zusammenarbeit war beim Wechsel von Markus Krösche, der jetzt Sportdirektor beim RB Leipzig ist, entstanden. Die beiden Bundesligavereine betonten, dass sie "dennoch ausdrücklich an der gegenseitigen Wertschätzungen festhalten". Bei den Fans von Paderborn hatte die mögliche Kooperation mit Leipzig für massive Kritik gesorgt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Sport könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert"
vorhanden.