Klöckner scheut Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche

Politik Nahrungsmittel Gesundheit


Klöckner scheut Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche

08.07.2018 - 15:01 Uhr

Klöckner scheut Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche Klöckner scheut Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche Politik
über dts Nachrichtenagentur

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) sieht derzeit keinen Anlass, den Verkauf von Energydrinks an Kinder und Jugendliche per Gesetz einzuschränken. Das sagte eine Ministeriumssprecherin dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe) in Berlin. Man müsse zunächst Forschungsarbeiten abwarten.

Angesichts bestehender nationaler und EU-rechtlicher Regelungen seien "zusätzliche rechtliche Maßnahmen wie eine Einschränkung des Verkaufs von Energydrinks derzeit nicht angebracht", so die Sprecherin. Energydrinks haben einen hohen Koffeingehalt und sollten deswegen nicht in großen Mengen getrunken werden. Für Kinder gelten niedrigere Koffein-Richtwerte als für Erwachsene.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Klöckner scheut Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Gonzo86
08.07.2018 15:39 Uhr

Da sieht man wieder einmal das die Gesundheit und das eigene Volk den Politikern total egal sind und lieber im Interesse von Wirtschaft gehandelt wird und befassen sich nur mit der Angst und der Panik und fangen dort ihre Stimmen ab.
Bravo Frau Klöckner.
Dann bitte noch Lebensmittelampel, nicht einführen und übergroße Luftverpackungen beibehalten und die Ziele der Regierung sind genau auf Kurs.