Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten

Politik Umweltschutz Zeitungen Radio Internet Fernsehen


Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten

08.05.2019 - 13:15 Uhr

Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die Klimaaktivistin Luisa Neubauer hat massive Kritik an den Medien geübt. Viele Politikjournalisten verfügten über zu wenig Fachwissen in Sachen Klimawandel, schreibt die "Fridays for Future"-Organisatorin in einem Gastbeitrag für die Wochenzeitung "Die Zeit". Zu wenige Journalisten "legen ein klimatechnisches Selbstbewusstsein an den Tag, das es ihnen ermöglichte, die halbwahren Einordnungen der Politik zu erkennen".

Der politische Journalismus befasse sich lieber mit den Schulstreiks und der Bewegung, über die "in jeder Schattierung ausführlich" berichtet wurde, statt mit der Klimapolitik der Regierung oder auch dem Klima selbst. Der öffentliche Diskurs sei überfordert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Klimaaktivistin Neubauer kritisiert Journalisten"
vorhanden.