Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel

Gemischtes Schweiz Zugverkehr Unglücke


Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel

29.11.2017 - 19:04 Uhr

Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Bei der Entgleisung eines ICE in Basel ist niemand verletzt worden. Das teilten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) am Mittwoch mit. Der Unfallzug konnte evakuiert werden: Die rund 500 Reisenden des ICE 75 verließen den Zug über den vordersten Wagen, so die SBB. Ein Fahrleitungsmast wurde bei der Entgleisung beschädigt.

Der Bahnverkehr in Basel SBB war am Abend auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Gegen 17 Uhr war der ICE 75 auf seiner Fahrt von Hamburg-Altona nach Chur im Einfahrtbereich des Bahnhofs Basel SBB mit einzelnen Wagen aus den Gleisen gesprungen, teilte die Deutsche Bahn mit.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Keine Verletzten bei ICE-Entgleisung in Basel"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von Freddie32
29.11.2017 19:35 Uhr

Zum glück ist nichts schlimmeres passiert,dies hätte auch ganz anders enden können,zum Glück jedoch nicht.
Dies zeigt das es auch im Zugverkehr schneller passieren kann wie man denkt.