Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen

Politik Gesundheit Bildung


Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen

14.02.2021 - 01:27 Uhr

Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen Politik
√ľber dts Nachrichtenagentur

Kurz vor der geplanten Wieder√∂ffnung der Schulen sind viele Klassenr√§ume noch immer nicht mit einem mobilen Luftreinigungsger√§t ausgestattet. Das zeigt eine Umfrage der "Welt am Sonntag" unter den zehn einwohnerst√§rksten deutschen St√§dten. Aus den Antworten geht hervor, dass bisher lediglich etwas mehr als 1.300 solcher Ger√§te gekauft wurden - f√ľr √ľber 2.500 Schulen in diesen St√§dten.

Mit den mobilen Luftreinigern k√∂nnen Coronaviren aus der Raumluft gefiltert werden. Ein positives Beispiel ist Berlin: Neben den bisherigen 1.200 Ger√§ten sollen bis Ostern 2.800 St√ľck gekauft werden. Weitere 3.500 sind f√ľr den Sommer geplant. Dortmund plant die Anschaffung mobiler Luftreinigungsger√§te f√ľr 27 von insgesamt 154 st√§dtischen Schulen. K√∂ln hat zun√§chst 84 mobile Luftfilter f√ľr R√§ume bestellt, bei denen das L√ľften nicht durch ausreichende Sto√ül√ľftung oder eingebaute L√ľftungsanlagen m√∂glich sei. St√§dte wie Frankfurt oder Hamburg f√ľhren mobile Luftfilter nicht fl√§chendeckend ein und √ľberlasen es den Schulen teilweise in Eigenregie. Stuttgart testet mobile Luftfilter in einem Pilotprojekt. Andere planen zun√§chst keinen Einsatz von mobilen Luftfilteranlagen- darunter Essen, Leipzig oder M√ľnchen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zeigt sich von der Zur√ľckhaltung der Verantwortlichen entt√§uscht. "Nat√ľrlich h√§tten wir uns gew√ľnscht, dass die Kommunen als Schultr√§ger beherzter an das Thema Luftfilteranlagen herangehen und bereitstehende Gelder besser nutzen", sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe der "Welt am Sonntag". Die Luftfilter seien eine zus√§tzliche Ma√ünahme zur Verbesserung des Infektionsschutzes, wenn auch nicht das zentrale Instrument. Die genaue Wirkung der mobilen Luftfilterger√§te ist noch nicht abschlie√üend untersucht. Sie sind auch nicht die einzige technische M√∂glichkeit, die Luft zu reinigen. Einige Schulen haben bereits L√ľftungssysteme, die sich teilweise mit Filtern nachr√ľsten lassen - darauf verweisen die Beh√∂rden Dortmund, Stuttgart und K√∂ln.

Facebook Twitter Xing Linkedin

√Ąhnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
m√ľssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kaum mobile Luftfiltergeräte in Deutschlands Klassenräumen"
vorhanden.