Kanzleramtschef Peter Altmaier bezeichnet sich als Feminist

Politik Gesellschaft Kurioses


Kanzleramtschef Peter Altmaier bezeichnet sich als Feminist

23.07.2017 - 00:00 Uhr

Kanzleramtschef Peter Altmaier bezeichnet sich als Feminist Kanzleramtschef Peter Altmaier bezeichnet sich als Feminist Politik
über dts Nachrichtenagentur

Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) sieht sich selbst als Kämpfer für Frauenrechte. "Ja. Ich bin Feminist", sagte Altmaier der "Bild am Sonntag".

Frauen seien auch in Deutschland noch nicht komplett gleichberechtigt: "Im Parlament sitzen deutlich mehr Männer, in den Chefetagen der großen Firmen gibt es fast keine Frauen." Die Kritik, dass die CDU nicht gerade als "Frauenpartei" bekannt ist, wies Altmaier zurück: "Wir haben die erste Bundeskanzlerin, Ministerinnen, Ministerpräsidentinnen, Landesvorsitzende und Bürgermeisterinnen. Und wir streben an, dass den Führungsgremien des Staates bis 2025 mindestens 50 Prozent Frauen angehören." Auch die Sommerurlaubslektüre des CDU-Politikers hat mit Frauenrechten zu tun. Er will "Memoiren einer Idealistin" von Malwida von Meysenbug (1816-1903) lesen. Sie war eine der ersten Vertreterinnen der Frauenbewegung.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kanzleramtschef Peter Altmaier bezeichnet sich als Feminist"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von skazchan
26.09.2017 22:42 Uhr

Puh, hier wird wohl alles getan was gerade im Trend liegt. Das es wenig Sinn macht eine Frauenquote einzuführen das interessiert die CDU Leute wohl gar nicht.

Kommentar von Freddie32
23.07.2017 23:59 Uhr

Nun ja jetzt wird auf diesen zug aufgesprungen.
ich bin der Meinung das hier eine absolt gute und humane Gleichberechtigung herrscht hinsichtlich anderer länder.

Kommentar von MrTest
23.07.2017 19:11 Uhr

Durch diese Äußerung kann der Herr Altmaier sicher noch die ein oder andere Stimme akquirieren und sicher eintüten.
Ich persönlich halte von solchen Quoten nichts, es muss die Leistung sowie die Qualifikation entscheiden und nicht das Geschlecht.

Kommentar von GoldSaver
23.07.2017 10:18 Uhr

Ehrlich gesagt finde ich das Thema wird ein bisschen zu viel diskutiert.
Ich bin zwar für Gleichberechtigung, aber das man zwingend einen gewissen Prozentsatz an Frauen in den Berufen erreichen will, halte ich für falsch.