Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an

Politik Internet


Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an

28.03.2018 - 11:08 Uhr

Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach dem Datenskandal bei Facebook hat Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) ein neues Datenrecht angekündigt. Man habe sich bereits im Koalitionsvertrag darauf verständigt, ein neues, modernes Datenrecht zu schaffen, sagte Braun am Mittwoch im Inforadio vom RBB. Schon in Kürze werde dazu eine Ethikkommission eingesetzt. Sie solle innerhalb eines Jahres die Grundlagen für ein neues Recht erarbeiten.

Ziel sei auf der einen Seite mehr Transparenz für die Bürger. "Dem Bürger muss erst mal immer sehr transparent sein, welche Daten er zur Verfügung stellt. Und er muss das grundsätzlich immer sehr einfach und sehr wirksam unterbinden können." Auf der anderen Seite müsse es für die Wirtschaft klare Regeln geben, welcher Umgang mit Daten erlaubt ist und welcher nicht, so Braun. Das sei gerade für "junge Start-Up-Unternehmen, die tolle innovative Produkte anbieten", sehr wichtig.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Kanzleramtschef Braun kündigt neues Datenrecht an"
vorhanden.