Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen

Gemischtes Religion Leute


Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen

01.04.2018 - 10:19 Uhr

Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen Gemischtes
über dts Nachrichtenagentur

Die Theologin und frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann hat die hohen Erwartungen an öffentliche Personen kritisiert. "Es gibt keine makellosen Menschen", sagte Käßmann im Deutschlandfunk. Das Wort "Vorbild" sei ihrer Meinung nach "zu belastet", so die frühere Bischöfin.

"Was wird von einem Menschen da erwartet? Und wenn er dann Risse zeigt, dann wird er auch ganz schnell fallengelassen." In diesem Zusammenhang prangerte sie auch den Umgang mit dem ehemaligen SPD-Chef Martin Schulz an. In seinem Fall habe man es "ganz extrem" gesehen: "Erst ganz hochgejubelt und dann wirklich fallengelassen." Für sie sei aktuell der Fußballer Per Mertesacker ein Vorbild, so Käßmann. "Dass er so offen gesprochen hat über seine Belastungen und Ängste im Fußballsport und dafür massiv angefeindet wird, das konnte er sich denken." Das sei "wirklich mutig und vorbildhaft" gewesen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Gemischtes könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Käßmann: Es gibt keine makellosen Menschen"
vorhanden.