K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte

Politik Parteien


K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte

08.10.2019 - 05:00 Uhr

K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte Politik
über dts Nachrichtenagentur

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat mit Verärgerung auf die Debatte über eine Urwahl des Unions-Kanzlerkandidaten reagiert. "Es wäre schön, wenn wir nicht die gleichen Fehler machen würden wie die SPD", sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). "Statt uns mit Personaldebatten aufzuhalten, sollten wir uns auf Sachpolitik konzentrieren - und auf den Wahlkampf."

In Thüringen wird Ende Oktober ein neuer Landtag gewählt. Mohrings Ziel, mit der CDU als stärkste Partei den regierenden Ministerpräsidenten der Linkspartei abzulösen, ist zumindest laut Umfragen derzeit nur schwer zu erreichen. Die Junge Union will auf ihrer Jahresversammlung Ende der Woche über die Einführung einer Mitgliederbefragung für Personalentscheidungen diskutieren. Die ultrakonservative Werte-Union will einen entsprechenden Antrag auf dem Bundesparteitag im November einbringen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte"

Es sind noch keine Kommentare zu
"K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte"
vorhanden.