Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg

Wirtschaft


Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg

09.03.2018 - 17:43 Uhr

Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Michael Hüther, warnt angesichts der von der US-Regierung beschlossenen Zölle auf Stahl und Aluminium vor einem Handelskrieg: "Wenn es zu einem Handelskrieg und einer Protektionismus-Spirale kommen sollte, gefährdet das die exportorientierte deutsche Wirtschaft. Vor allem von Strafzöllen auf Autos würde eine erhebliche Gefahr ausgehen", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Hüther forderte die EU auf, nicht tatenlos zusehen, "wie Trump die Welthandelsregeln mit Füßen tritt und zu seinen Gunsten verdreht."

Die EU-Kommission plane daher zu Recht gezielte Nadelstiche mit Strafzöllen auf ausgewählte US-Produkte, sagte er.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg"

Es sind noch keine Kommentare zu
"Institut der Deutschen Wirtschaft fürchtet Handelskrieg"
vorhanden.