INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst

Politik


INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst

12.07.2022 - 00:24 Uhr

INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst Politik
über dts Nachrichtenagentur

Die FDP verliert in der von INSA gemessen Wählergunst. Das berichtet die "Bild" (Dienstagausgabe), die die Umfrage in Auftrag gegeben hat. Wäre am nächsten Sonntag Bundestagswahl, käme die FDP demnach auf 8,5 Prozent, ein Punkt weniger als in der Vorwoche.

Auch die Union würde einen Punkt verlieren, auf 27 Prozent. Dagegen käme die SPD auf 20 Prozent und würde einen Punkt im Vergleich zur Vorwoche gewinnen. Die Grünen kämen auf unverändert 21 Prozent, die AfD auf elf Prozent.

Die Linke liegt bei 4,5 Prozent (+ 0,5), die Sonstigen bei 8 Prozent (+ 0,5). 2.044 Personen wurden vom 8. bis 11. Juli 2022 befragt.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst"

Es sind noch keine Kommentare zu
"INSA: Union und FDP verlieren in Wählergunst"
vorhanden.