INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr

Politik Wahlen


INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr

06.01.2020 - 22:00 Uhr

INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im aktuellen INSA-Meinungstrend gewinnen CDU/CSU (29 Prozent) im Vergleich zur letzten Umfrage des alten Jahres einen Prozentpunkt hinzu. Bündnis90/Die Grünen (21,5 Prozent) und Die Linke (8,5 Prozent) legen jeweils einen halben Punkt zu, so die Umfrage im Auftrag der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe). AfD (14 Prozent) und FDP (9 Prozent) verlieren jeweils einen Punkt.

Die SPD (13 Prozent) hält ihren Wert. Auch die sonstigen Parteien kommen erneut auf 5 Prozent. Sowohl für die GroKo als auch für Grün-Rot-Rot gibt es auch zu Beginn dieses Jahres keine Mehrheiten. Beide möglichen Bündnisse kommen zusammen nur auf 42 Prozent (CDU, CSU, SPD) bzw. 43 Prozent (Grüne, SPD, Linke). Eine schwarz-grüne Koalition (CDU/CSU, Bündnis90/Die Grünen) kommt zusammen auf 50,5 Prozent, eine sogenannte "Deutschland-Koalition" (CDU/CSU, SPD, FDP) auf 51 Prozent. INSA-Chef Hermann Binkert: "Schwarz-Grün oder Deutschland-Koalition - nur diese beiden Regierungsbündnisse scheinen derzeit nach Wahlen möglich. Ohne und gegen die Union kann keine Regierung gebildet werden." Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von "Bild" wurden vom 3. bis zum 6. Januar 2020 insgesamt 2.048 Bürger befragt.

Facebook Twitter Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr"

Es sind noch keine Kommentare zu
"INSA: Union geht gestärkt ins neue Jahr"
vorhanden.