INSA-Umfrage: Grüne und AfD stärker

Politik Wahlen


INSA-Umfrage: Grüne und AfD stärker

15.08.2017 - 11:37 Uhr

INSA-Umfrage: Grüne und AfD stärker INSA-Umfrage: Grüne und AfD stärker Politik
über dts Nachrichtenagentur

Grüne und AfD legen laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA in der Wählergunst zu: Im aktuellen Meinungstrend, den das Institut für die "Bild" (Dienstagsausgabe) erstellt, gewinnen die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen halben Punkt hinzu und kommen jetzt auf sieben Prozent. Die AfD gewinnt einen ganzen Punkt hinzu und steht bei zehn Prozent. CDU/CSU (37 Prozent), SPD (25 Prozent) und FDP (neun Prozent) halten ihre Ergebnisse aus der Vorwoche.

Die Linke (neun Prozent) verliert eineinhalb Punkte. Neben einer Großen Koalition, die zusammen auf 62 Prozent der Wählerstimmen kommt, gibt es auch eine klare parlamentarische Mehrheit für ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, FDP und Grünen mit zusammen 53 Prozent. Rot-Rot-Grün und eine Ampelkoalition (SPD, FDP, Grüne) verfehlen mit jeweils 41 Prozent klar eine regierungsfähige Mehrheit. Auch Schwarz-Gelb mit zusammen 46 Prozent und Schwarz-Grün mit zusammen 44 Prozent haben keine Mehrheit. "Alle vier kleineren Parteien sind auf dem Sprung in den Bundestag. Der Kampf um Platz drei bleibt spannend bis zum Schluss. Auch unter der 40er Marke bleibt die Union klar die stärkste Kraft", sagte INSA-Chef Hermann Binkert. Für den Meinungstrend wurden vom 11. bis zum 14. August 2017 insgesamt 2.025 Bürger befragt.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "INSA-Umfrage: Grüne und AfD stärker"

Insgesamt 5 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
15.08.2017 22:49 Uhr

Leute warum nur 10Prozent AFD.Was ist den mit den Deutschen los. Ich glaube viele haben ihr Gehirn versoffen und die letzten Gehirnzellen zucken nur noch.

Kommentar von moses1972
15.08.2017 19:34 Uhr

Wenig bewegung bei der Wahlumfrage. Die Menschen wollen also weiter von CDU und CSU , und das am liebsten mit der FDP, an der Nase herum geführt werden. Na dann viel Spass.

Kommentar von paidmails84
15.08.2017 13:56 Uhr

Naja, ich würde mal sagen erstmal abwarten was denn nun wirklich bei der Wahl heraus kommt. Solche Umfragen sind zwar ein kleiner Stützwert, aber wenn ich bedenke das vor 2 Tagen oder so noch die Meldung kam, dass die Grünen wieder 1-2% Punkte verloren haben, würde ich mich auf sowas halt auch nicht immer verlassen ;-)

Kommentar von MrTest
15.08.2017 13:28 Uhr

So viel wird sich daran bis zur Wahl nicht mehr ändern, CDU/CSU wird wohl das Rennen machen. Für die SPD ist nicht mehr viel drin, vielleicht kann man die 30 Prozent erreichen wenns gut läuft. Der dritte Platz ist ja echt heiß umkämpft, das könnte noch jeder schaffen.

Kommentar von Spongebob
15.08.2017 12:17 Uhr

Das ist schrecklich wie viel Sympathie die AFD immer mehr gewinnt. Man könnte meinen ,,ja, es sind nur 10 Prozent". Aber das sind immer noch mehr drei Prozent mehr als die Grünen und 10 zu viel.