INSA-Chef: Mehrheit der SPD-Wähler wird Gabriel-Abgang bedauern

Politik Parteien


INSA-Chef: Mehrheit der SPD-Wähler wird Gabriel-Abgang bedauern

08.03.2018 - 10:59 Uhr

INSA-Chef: Mehrheit der SPD-Wähler wird Gabriel-Abgang bedauern INSA-Chef: Mehrheit der SPD-Wähler wird Gabriel-Abgang bedauern Politik
über dts Nachrichtenagentur

Nach Einschätzung von INSA-Chef Hermann Binkert dürfte die Entscheidung der Parteispitze gegen eine weitere Amtszeit von Sigmar Gabriel als Außenminister bei vielen SPD-Wählern auf Unverständnis stoßen. "Die große Mehrheit der Deutschen und drei von vier SPD-Wählern wollten, dass Sigmar Gabriel Außenminister bleibt", sagte der Chef des Meinungsforschungsinstituts dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). "Das Ausscheiden von Gabriel aus dem Bundeskabinett wird deshalb überwiegend auf Bedauern stoßen."

Ob das aber tatsächlich Einfluss auf die Wahlabsicht habe, sei spekulativ. "Das weiß man erst mit den nächsten Umfragen", so Binkert.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "INSA-Chef: Mehrheit der SPD-Wähler wird Gabriel-Abgang bedauern"

Insgesamt 1 Kommentar vorhanden


Kommentar von GoldSaver
08.03.2018 21:12 Uhr

Tja, so ist es in der Politik halt, man braucht immer einen Sündenbock und an Ausreden spart man dann auch nciht, nur sind diese Begründungen mehr als an den Haaren herbeigezogen, wenn man mal so drüber nachdenkt, was man alles hört (nicht jetzt ubedingt hier im Beitrag).