Innenministerium: 16.312 Asylsuchende im August 2017

Politik Asyl


Innenministerium: 16.312 Asylsuchende im August 2017

07.09.2017 - 14:09 Uhr

Innenministerium: 16.312 Asylsuchende im August 2017 Innenministerium: 16.312 Asylsuchende im August 2017 Politik
über dts Nachrichtenagentur

Im August 2017 sind insgesamt 16.312 Asylsuchende in Deutschland registriert worden. Diese kamen vor allem aus Syrien, dem Irak und Afghanistan, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Im Juli hatte die Zahl der Asylsuchenden 15.069 betragen.

Entschieden wurde im August über die Asylanträge von 37.214 Personen. 7.503 Personen (20,2 Prozent) wurde die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention zuerkannt. 5.665 Personen (15,2 Prozent) erhielten subsidiären Schutz. Darüber hinaus wurde bei 1.889 Personen (5,1 Prozent) Abschiebungsverbote nach festgestellt. Abgelehnt wurden die Anträge von 13.405 Personen (36,0 Prozent). Anderweitig erledigt (zum Beispiel durch Entscheidungen im Dublin-Verfahren oder Verfahrenseinstellungen wegen Rücknahme des Asylantrages) wurden die Anträge von 8.752 Personen (23,5 Prozent). Die Zahl der noch nicht entschiedenen Anträge lag Ende August 2017 bei 114.202.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Innenministerium: 16.312 Asylsuchende im August 2017"

Insgesamt 3 Kommentare vorhanden


Kommentar von Freddie32
07.09.2017 20:01 Uhr

16.000 und das alleine in einem Monat ist wirklich noch eine sehr hohe zahl und wenn man das monatlich berechnet und es durch aus wieder steigen wird,werde zumindest ich mehr und mehr kritisch wie das gut gehen soll.
man müsse vor ort sicherheitslager schaffen,camps in sicheren gebieten wo die leute versorgt werden können.

Kommentar von skazchan
07.09.2017 17:33 Uhr

Das sind noch eine ganze Menge, wenn man bedenkt das viele Orte in Deutschland nicht mal diese Population besitzen wieviele Flüchtlinge in einem Monat bei uns ankommen. Ich frage mich wieviele es wären wenn Merkel nicht vor Erdogan kuschen würde

Kommentar von moses1972
07.09.2017 17:29 Uhr

Über 16000 Asylsuchende im August ist immer noch eine sehr hohe Zahl. Hoffentlich können wir das alles auch bewältigen. Ich denke da sind noch große Anstrengungen nötig.