Infratest-Umfrage: CDU verliert in Niedersachsen an Zustimmung

Politik Parteien Wahlen


Infratest-Umfrage: CDU verliert in Niedersachsen an Zustimmung

07.09.2017 - 12:50 Uhr

Infratest-Umfrage: CDU verliert in Niedersachsen an Zustimmung Infratest-Umfrage: CDU verliert in Niedersachsen an Zustimmung Politik
über dts Nachrichtenagentur

Fünf Wochen vor der Landtagswahl in Niedersachsen liegt die CDU einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap zufolge in der Gunst der Wahlberechtigten weiterhin vorn, verliert aber an Zustimmung. Laut der Befragung im Auftrag des NDR kommt die CDU aktuell nur noch auf 37 Prozent (minus drei Prozentpunkte im Vergleich zu August). Die SPD liegt unverändert bei 32 Prozent.

Die Grünen haben sich zuletzt leicht verbessert, sie stehen jetzt bei zehn Prozent (plus ein Prozentpunkt). Die FDP hingegen verliert einen Prozentpunkt und kommt zurzeit noch auf sechs Prozent. Weiter zulegen kann die AfD, die mit sieben Prozent klar in das Landesparlament einziehen würde (plus ein Prozentpunkt). Auch Die Linke wäre nun im neuen Landtag vertreten mit aktuell fünf Prozent (plus zwei Prozentpunkte). Trotz der fehlenden Mehrheit ist Rot-Grün der Umfrage zufolge die beliebteste Bündniskonstellation der Bürger in Niedersachsen (45 Prozent "sehr gut/gut"). Den zweiten Platz auf der Wunschliste erreicht ein Bündnis aus CDU und SPD (41 Prozent). Die Große Koalition stößt vor allem bei CDU-Anhängern auf Sympathie. Knapp dahinter liegt die schwarz-gelbe Koalition (40 Prozent), die allerdings keine Mehrheit hätte. Die rechnerisch mögliche Zusammenarbeit von CDU, Grünen und FDP liegt im Urteil der Wahlberechtigten deutlich zurück (32 Prozent). Bei einer Direktwahl des Regierungschefs müsste CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann eine klare Niederlage hinnehmen. Seit August verliert er hier deutlich an Zustimmung und kommt jetzt nur noch auf 24 Prozent (minus zehn Prozentpunkte). Hingegen verbessert sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) auf 47 Prozent (plus zwei Prozentpunkte). Infratest dimap befragte im Auftrag des NDR vom 30. August bis 5. September insgesamt 1.001 zufällig ausgesuchte, wahlberechtigte Personen ab 18 Jahren in Niedersachsen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Infratest-Umfrage: CDU verliert in Niedersachsen an Zustimmung"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von PurpleColumbine
08.09.2017 10:24 Uhr

Die CDU verliert. Die SPD verliert. Die Linken bekommen mehr Stimmen, die FDP auch. Ist doch klar, wie die Wahl ausgeht. Merkel wird die Kanzlerin der Bundesrepublik bleiben.

Kommentar von Freddie32
07.09.2017 19:55 Uhr

Das sind jedoch nichts weiter als prognosen,ich finde diese vorab informationen auch immer ein wenig manipulierend,die wahl kommt erst noch die sollte abgewartet werden.

Kommentar von moonraker2005
07.09.2017 14:51 Uhr

Ich denke der Wähler in Niedersachsen wird sich langsam daran erinnern welches schmutzige Spiel die CDU zur herbeiführung von Neuwahlen gespielt hat.

Kommentar von moses1972
07.09.2017 12:54 Uhr

Ich hoffe die Wähler in Niedersachsen fallen nicht auf die unwahren Machenschaften der CDU in der VW Affäre rein. Die SPD hat in Niedersachsen nichts falsch gemacht.