Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf

Politik Wahlen Parteien


Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf

05.10.2017 - 18:00 Uhr

Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf Politik
über dts Nachrichtenagentur

Zehn Tage vor den Landtagswahlen in Niedersachsen liegen CDU und SPD einer Infratest-Umfrage zufolge gleichauf. In der Sonntagsfrage für die ARD-"Tagesthemen" kommt die CDU auf 34 Prozent, ein Prozent weniger als in der Vorwoche. Die SPD bleibt der Befragung zufolge stabil und erreicht ebenfalls 34 Prozent.

Die Grünen kommen auf 8,5 Prozent (-0,5), die FDP bleiben bei acht Prozent. Die Linke liegt bei 4,5 Prozent (-0,5) und wäre damit nicht im Landtag vertreten. Die AfD erreicht acht Prozent (+2). Eine Fortführung des bisherigen Regierungsbündnisses von SPD und Grünen wäre mit diesen Zahlen nicht möglich. Neben der Bildung einer großen Koalition wären Dreierbündnisse wie ein Bündnis aus SPD, Grünen und FDP oder ein Bündnis aus CDU, Grünen und FDP möglich.  Könnten die Niedersachsen ihren Ministerpräsidenten direkt wählen, dann würden sich aktuell 45 Prozent für SPD-Amtsinhaber Stephan Weil entscheiden, drei Prozent weniger als in der Vorwoche. 24 Prozent wären für CDU-Herausforderer Bernd Althusmann (-1). Für die Sonntagsfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Mittwoch dieser Woche 1.002 Wahlberechtigte in Niedersachsen.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Politik könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von moonraker2005
05.10.2017 23:33 Uhr

Hochspannung vor der Landtagswahl in Niedersachsen. Ich würde mir sehr Wünschen wenn die SPD weiter den Ministerpräsidenten stellen könnte und nicht die verlogene CDU.

Kommentar von Freddie32
05.10.2017 18:40 Uhr

jetzt natürlich kurz nach der wahl bestehe diese frage erst einmal nicht obwohl andererseits eine Neuwahl immer wahrscheinlicher wird da sich die Koalition jamaika noch nicht auf einem guten weg zeigt.