Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih

Wirtschaft Niederlande Unternehmen


Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih

12.10.2017 - 19:30 Uhr

Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih Wirtschaft
über dts Nachrichtenagentur

Die internationale Möbelhauskette Ikea prüft den Markt für Möbel-Verleih: "Es geht uns nicht nur ums Möbel verkaufen, es geht auch darum, alte Möbel zu recyceln. Außerdem prüfen wir gerade, ob es einen Markt für das Verleihen von Möbeln gibt", sagte Ikea-Chef Jesper Brodin der "Rheinischen Post" (Online-Ausgabe). "Wir wollen mit den Menschen zusammenarbeiten, die Stärken der Gemeinschaft nutzen", sagte er anlässlich der Eröffnung des weltweit nachhaltigsten Ikea-Hauses in Kaarst.

Auch bei der Online-Beratung sowie der Anlieferung der Ware habe Ikea noch viel Potential. Aktuell teste man "viel aus", sagte Brodin.

Facebook Twitter Google+ Xing Linkedin

Ähnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren

Jetzt kostenlos registrieren !

Verpassen Sie keine aktuellen Neuigkeiten mehr und registrieren Sie sich kostenlos zu unseren Diensten.


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
müssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "Ikea prüft Markt für Möbel-Verleih"

Insgesamt 2 Kommentare vorhanden


Kommentar von GoldSaver
13.10.2017 07:15 Uhr

Möbel-Recycling, klar kann ich mir vorstellen, aber Möbel verleihen?
OK, wenn ich einen Schrank 3 Jahre leihe wäre das OK, aber nicht nur 1 Monat oder so.
Nur denke ich leihen über Jahre hinweg wird kaum profitabel sein für Ikea.

Aber vielleicht gibt es auch Menschen, die Möbel nur für ein paar Wochen brauchen, wer weiß.

Kommentar von Freddie32
12.10.2017 21:53 Uhr

Ikea würde sicherlich damit weiter expandieren wenn auch der Bereich Möbelleih mit angenommen werden würde.
Wenn intelligent und gut ins szene gesetzt wäre dies sicherlich eine gute und profitable idee.