IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern

Wirtschaft Unternehmen Arbeitsmarkt


IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern

15.04.2017 - 13:37 Uhr

IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern Wirtschaft
√ľber dts Nachrichtenagentur

Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, lehnt eine gesetzliche Begrenzung von Vorstandsgeh√§ltern ab und fordert stattdessen eine freiwillige Regelung. Das berichtet die "Welt am Sonntag". Nach der Vorstellung von Vassiliadis soll die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) Ma√üst√§be f√ľr angemessene Managergeh√§lter entwickeln.

Das Gremium, in dem vor allem Unternehmensvertreter sitzen, solle festlegen, wie hoch das Gehalt eines Vorstandsmitglied im Vergleich zum durchschnittlichen Verdienst eines Mitarbeiters im gleichen Unternehmen sein soll. "Ich frage mich, warum die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hier nicht ihre Arbeit macht", sagte Vassiliadis der Zeitung. Die Kommission habe l√§ngst erkl√§rt, dass ein angemessenes Verh√§ltnis von Vorstandsgeh√§ltern zu den √ľbrigen Geh√§ltern im gleichen Unternehmen ein Thema sei, nur geschehen sei bisher nichts. Die st√§ndige Kommission erarbeitet Empfehlungen zur angemessenen Unternehmensf√ľhrung f√ľr b√∂rsennotierte Unternehmen. Die Regeln sind nicht bindend, haben aber eine starke Lenkungswirkung. "Die Kommission sollte sich endlich mal dazu durchringen, hier klare Vorgaben zu formulieren", sagte Vassiliadis. "Das w√§re dann zwar kein Gesetz sondern lediglich eine Empfehlung. Aber alle Firmen, die sich nicht daran halten, w√§ren in Erkl√§rungsnot." Unter den Gewerkschaften sei der Vorschlag mehrheitsf√§hig, sagte Vassiliadis: "Ich glaube nicht, dass die anderen Gewerkschaften etwas gegen unseren Vorschlag haben, die Vorstandsgeh√§lter im Corporate Governance Kodex zu regeln." Innerhalb der Unternehmens-Vorst√§nde m√∂chte Vassiliadis die Verg√ľtung des Vorstandsvorsitzenden noch einmal zus√§tzlich deckeln. Das Grundgehalt des Vorstandsvorsitzenden soll demnach grunds√§tzlich maximal 50 Prozent h√∂her sein als das durchschnittliche Vorstandsgehalt. Die Forderungen sind Teil eines Zehn-Punkte-Plans zur Vorstandsverg√ľtung, den der Hauptvorstand der IG BCE j√ľngst entwickelt hat und welcher der Zeitung vorliegt. In dem Papier fordern die Gewerkschafter, Arbeitnehmervertreter k√ľnftig st√§rker an der Entscheidung √ľber die Vorstandsverg√ľtung zu beteiligen. So sollen in allen Kapitalgesellschaften wie AGs, GmbHs oder SEs k√ľnftig die Aufsichtsr√§te die Geh√§lter von Vorst√§nden und Gesch√§ftsf√ľhrern festlegen. Au√üerdem sollen die Aufsichtsr√§te k√ľnftig mit Zweidrittelmehrheit √ľber die Bez√ľge von Vorst√§nden abstimmen. Bisher entscheiden sie nur mit einfacher Mehrheit, so dass die Arbeitgeber-Vertreter die Arbeitnehmer mit den Stimmen des Aufsichtsratsvorsitzenden √ľberstimmen k√∂nnen.

Facebook Twitter Xing Linkedin

√Ąhnliche Artikel

Folgende Artikel aus dem Thema Wirtschaft könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
m√ľssen Sie angemeldet sein.


Kommentare zu "IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern"

Insgesamt 4 Kommentare vorhanden


Kommentar von arteria
17.04.2017 12:54 Uhr

Ich denke nicht das hier Freiwilligkeit irgendwas √§ndern kann. Dass die Arbeitnehmer k√ľnftig auch ein Wort mitzureden haben, finde ich eine gute Idee. Ich bef√ľrchte aber, ohne gesetzesm√§√üige Pflicht wird sich da nicht viel tun. "Erkl√§rungsnot" ist f√ľr meine Begriffe nichts, was man bef√ľrchten kann als Firma.

Kommentar von Maz8013
17.04.2017 01:41 Uhr

Vielleicht ist das ein Fortschritt der sich in vielen Konzernen umsetzen kann. Somit erhält die Moral die Chance sich wieder zu verbreiten. Ob Kanzler oder Präsident, durch diese Jobs wird man nicht so schnell zum Millionär aber die Entscheidungen sind enormer. Also, Why Not?

Kommentar von GoldSaver
15.04.2017 20:01 Uhr

IG-BCE-Chef will freiwillige Begrenzung von Managergehältern

Na ja, die Idee an sich ist nicht schlecht, aber es wird an der Umsetzung scheitern.
Alles auf freiwilliger Basis wird dann doch vom Großteil ausgenutzt und somit bringt es nichts wenn sich nur 1/10 an die "freiwillige Vorschrift" hält.

Kommentar von Shooter256
15.04.2017 19:12 Uhr

Freiwillige Begrenzung ????????
Das sollten Sie mal ganz abschaffen, was die so bekommen auch noch als Rentner das ist nicht normal also weg mit dem Gehalt ...und wof√ľr ?? Jemand der K√∂rperlich richtig malocht bekommt ein Apfel und ein ei und die Herren ..hmmmmm ja ....also weg mit der freiwilligen Begrenzung und automatisch weniger Gehalt zahlen!